Trekkingnahrung: 
Power-Food für Abenteurer

Wer aktiv Outdoor Sport betreibt, an der frischen Luft unterwegs ist und deshalb viel Energie verbraucht, benötigt energie- und nährstoffreiche Nahrung.

Beim Klettern, beim Kanufahren, auf Expeditionen, beim Bikepacking und bei mehrtägigen Wandertouren solltest du aber natürlich nicht viel Gewicht mitschleppen müssen.

Da du oft weit abseits von Supermärkten und Restaurants unterwegs bist, kannst du auf energiereiche Trekkingnahrung als praktischer Wandern Proviant zurückgreifen.

Vor allem gefriergetrocknete Outdoor-Nahrung spart Platz, ist leicht zu transportieren und hält auch extreme Temperaturschwankungen aus. Außerdem gibt es mittlerweile viele Möglichkeiten, wie du beim Trekking Abwechslung in deinen Outdoor Speiseplan bringen kannst.

Angefangen beim Frühstück bis hin zu vegetarischen und veganen Produkten ist die Auswahl vielfältig.

Wie aber gestaltet man eine ausgewogene Trekking Ernährung? Und welche Unterschiede gibt es zwischen speziellem Outdoor-Essen und herkömmlichen Fertigprodukten aus dem Supermarkt?

Transparenz: Ich empfehle in diesem Beitrag Produkte und nenne Firmennamen, ohne dass ich dafür vom Hersteller eine Gegenleistung erhalte. Es handelt sich dabei daher um unbezahlte Werbung. Enthaltene Affiliate-Links sind, wie immer mit einem * als solche gekennzeichnet.

Erhöhter Nährstoffbedarf beim Outdoor-Sport

Bei hoher körperlicher Belastung hat dein Körper einen höheren Nährstoffbedarf und benötigt für die Aufrechterhaltung der natürlichen Prozesse zusätzliche Vitamine und Mineralien. Zu den wichtigsten zählen:

  • Vitamin C, das die Zellen vor oxidativem Stress schützt,
  • Magnesium für die Aktivierung von mehr als 300 Enzymen,
  • Kalium, dessen Mangel zu Schwäche und Krämpfen führen kann,
  • das Spurenelement Zink, das die Regeneration deiner Körperzellen verbessert, dich vor Verletzungsgefahr schützt, dein Immunsystem stärkt und unentbehrlich für den Stoffwechsel ist,
  • außerdem Eisen, dessen Mangel sich an einem starken Leistungsabfall, an Müdigkeit und Krämpfen bemerkbar macht und.
  • und das Spurenelement Selen, das an vielen Stoffwechselprozessen beteiligt ist.


Um dich also vor Verletzungen, Krankheiten sowie Leistungsverlust zu schützen und deinen Körper bei der notwendigen Regeneration zu unterstützen, ist die Zufuhr bestimmter Vitamine und Mineralstoffe bei Outdoor Aktivitäten unerlässlich. Immerhin kann allein der Kalorienbedarf bei einer ausgiebigen Tour schnell auf mehrere tausend Kilokalorien am Tag ansteigen.

Nährstoffreicher Wandern Proviant in Form von spezieller Trekkingnahrung*, die aus hochwertigen Rohstoffen hergestellt wird, ist eine leckere und zuverlässige Outdoor-Nahrung.

Was ist Trekking Food und wie wird es hergestellt?

Die führenden Hersteller von gefriergetrocknetem Trekking Food, wie Travellunch*, Trek’n’Eat*, Survivor Emergency Food* und Lyofood*, verwenden für die nährstoffreiche Outdoor Spezialnahrung ausschließlich hochwertige Produkte.

Bei der bakteriologisch sicheren Herstellung werden keine zusätzlichen Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker verwendet. Um trekkinggerechtes Super Food zu erhalten, werden gekochte oder frische Lebensmitteln gefriergetrocknet.

Das bewahrt die Inhaltsstoffe und macht die jeweiligen Lebensmittel länger haltbar. Durchschnittlich wiegen die Beutel etwa 160 Gramm. Ob Frühstück, Mittagessen, Abendessen oder Snacks für Zwischendurch – als Kunde hat man die Wahl zwischen mehreren hundert verschiedenen Produkten.

So wird eine vollwertige und vollständige Versorgung des Körpers gewährleistet, auch bei den härtesten körperlichen Belastungen und ohne zu viel Platz im begrenzten Speicherraum des Rucksacks zu verbrauchen.

Obwohl die meisten Hersteller von Trekkingnahrung englische Namen tragen, handelt es sich oft um deutsche Firmen. Beispiele sind Travellunch, hinter dem die Firma Simpert Reiter aus Augsburg steht, und Survivor Emergency Food aus Hessen. Auch Trek’n’Eat stellt die Produkte in Deutschland her, gehört allerdings zur Schweizer Gruppe Katadyn.

Welche Vorteile bringt Outdoornahrung?

Trekking Produkte sind speziell für Outdoor-Aktivitäten konzipiert. Das betrifft nicht nur die wertvollen Inhaltsstoffe, die viel wichtige Nährstoffe und Energie bieten, sondern auch die praktische Verpackung und die einfachen Zubereitungsmöglichkeiten.

Wenn du beim Campen, beim Klettern, auf Skitouren oder auf Expeditionen Off-road unterwegs bist, soll das mitgeführte Gepäck nicht zu schwer sein und dir steht schließlich selten eine Küche für die Zubereitung zur Verfügung.

Alles was du brauchst, ist ein Wasserkocher und manchmal nicht einmal das. Die Gerichte werden in kleinen Portionen verpackt, weisen ein geringes Gewicht auf und sind durchschnittlich zwei Jahre haltbar. So kannst du in deinem Tourenrucksack auch problemlos Essen für eine zweiwöchige Trekking Tour mitführen.

Außerdem sind die Produkte luftdicht verpackt, können nicht verunreinigt werden und halten so ohne weiteres eine abenteuerliche Fahrt mit dem Kajak aus. Trekkingnahrung eignet sich für jede Reiseregion.

Viele Outdoor Abenteurer sind oft in Ländern mit geringem hygienischen Standard bei Lebensmitteln unterwegs oder müssen verunreinigtes Trinkwasser fürchten. Da ist die aus hochwertigen Rohstoffen hergestellte, gefriergetrocknete Outdoor-Nahrung eine zuverlässige Alternative. Ganz abgesehen von den leckeren, abwechslungsreichen Variationen für verschiedene Mahlzeiten und als Snack für zwischendurch.

Da immer mehr Menschen die Natur als Spielplatz und Refugium abseits des Arbeitsalltages für sich entdecken, gibt es mittlerweile viele Hersteller von qualitätvollem Outdoor Food, die Naturliebhaber, Outdoor-Sportler, Camper und Bikepacker bei einem gesunden Lebensstil unterstützen.

Trekkingnahrung versus Fertigprodukte aus dem Supermarkt

Warum nicht einfach billige Fertigprodukte aus dem Supermarkt mitnehmen? Du musst dir eigentlich nur einmal die Packungsinhalte und die Nährwerttabelle eines Fertigproduktes ansehen, das in einem Supermarkt verkauft wird, und schon kennst du die Antwort. Im Verhältnis zum Gewicht beinhalten Fertiggerichte aus dem Discounter meistens wenig bis gar keine Nährstoffe.

#Dafür sind umso mehr Fette und Zucker enthalten. Je nach Fertigprodukt bedarf es einer längeren Zubereitungszeit im Kochtopf, was den Brennstoffverbrauch erhöht, und das Kochgeschirr muss anschließend auch abgespült werden. Das gilt auch für handelsübliche gefriergetrocknete Mahlzeiten. Bei Outdoor-Food hingegen wird heißes Wasser direkt in die Tüte gegossen.

Du kannst also vollkommen auf Kochgeschirr verzichten. Die Verpackung von Fertigprodukten taugt selten zum Transport in einem Rucksack, ist nicht luftdicht verpackt und deshalb anfällig für Risse sowie Verunreinigungen. Im Allgemeinen ist die richtige Trekking Ernährung bekömmlicher für den Körper, egal ob Gipfelstürmer oder nicht.

Ein Outdoor Tag mit der richtigen Trekking Ernährung

Welche Outdoor Aktivität du auch immer geplant hast, eine gute Vorbereitung ist das A und O einer erfolgreichen Unternehmung. Das betrifft auch die Wahl der Verpflegung. Vor allem bei erhöhter körperlicher Belastung ist eine ausgewogene Zusammensetzung von Vitaminen und Mineralstoffen wichtig. Kalorien, Nährwert und Zubereitungszeit spielen dabei eine essentielle Rolle.

Natürlich möchte man nicht zu viel mitschleppen, aber trotzdem nicht hungern müssen. Dank der großen Auswahl an Outdoor-Nahrung verschiedener Hersteller, die sich auf nahrhafte, leichte und leckere Trekking- und Outdoor Mahlzeiten spezialisiert haben, findet jeder das richtige für einen abwechslungsreichen Outdoor-Speiseplan.

Vom Frühstück bis zum Abendessen bist du mit den Produkten von Trek’n’Eat, Travellunch, Survivor Emergency Food und Lyofood mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Ohne die passenden Grundlagen, wirst du sonst schnell an deine Grenzen stoßen.

Die erste Mahlzeit des Tages: Das Frühstück

Jeder Outdoor Tag beginnt mit einem reichhaltigen Frühstück. Damit der Körper jedoch nicht seine ganze Energie an das Verdauen verschwendet, ist es sinnvoll, die richtigen Nahrungsmittel zu wählen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Beerenmüsli, das Haferflocken, gefriergetrocknete Apfelstücke und Magermilch beinhaltet? Das Beerenmüsli wird einfach mit kaltem oder heißem Wasser in der Tüte angerührt und schon ist es essfertig. Deshalb solltest du dein Nachtlager in der Nähe einer Wasserstelle aufschlagen oder selbst genügend Trinkwasser mitführen.

Der Energiewert beim Start in den Trekkingtag beträgt bei diesem Beerenmüsli ca. 1600 kJ/ 400 kcal. Wer es lieber herzhaft mag, kann auch Rührei mit Zwiebeln und Vollkornbrot wählen. Je nach Produkt kostet ein gefriergetrocknetes Trekking Frühstück zwischen 2,20 und 8,90 Euro. Letzteres ist dann aber schon etwas „Ausgefalleneres“, wie ein mediterranes Frühstück mit Kichererbsen, Reis, Tomaten, Ei, Paprika und Feta.

Bei einem Trekking Frühstück musst du natürlich auch nicht auf den Kaffee verzichten, denn es gibt bereits unkomplizierte Instant Kaffee Beutel mit integriertem Filter und Ausgusshahn.

Trek'n Eat Müsli ''Schweizer Art'' mit Milchpulver*
  • Outdoor-Nahrung im wiederverschließbaren Beutel
  • gefriergetrocknet, ohne Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker
  • einfache Zubereitung: Kaltes oder heißes Wasser bis zur Fülllinie direkt in den Beutel gießen, und genießen.

Ein Snack für zwischendurch

Snacken zwischendurch ist bei Outdoor Aktivitäten unbedingt erwünscht, um die Energie aufrecht zu erhalten! Aber dann muss es auch der richtige Snack sein, wie die allseits beliebten Energieriegel.

Ob mit Waldfrüchten, mit Ananas, mit Nüssen oder sogar mit Ginger Ale – dem Geschmack sind hier keine Grenzen gesetzt. Auch Sesam-Riegel oder Bananenchips schmecken hervorragend. Energie-Snacks sind außerdem als praktisches Gel erhältlich, das gleich auch etwas Flüssigkeit mitliefert.

Im Durchschnitt kosten Energieriegel bzw. Energiegel zwischen 1,70 und 3,50 Euro. Bei heißem Wetter solltest du jedoch Produkte vermeiden, die leicht schmelzen können.

Das Mittagessen für Champions

Wenn du einen idyllischen Platz für eine Pause gefunden hast, ist es Zeit für ein köstliches Trekking Mittagessen. Manche Rationen reichen sogar für zwei Personen. Auch hier gibt es keine Grenzen bei den Geschmacksvariationen. Du bist ein Liebhaber von asiatischem, indischen, marokkanischem, vegetarischem oder veganem Essen? Du liebst Fischgerichte und möchtest zum Abschluss ein Dessert? Kein Problem, du wirst auch hier eine Trekking Mahlzeit nach deinem Geschmack finden.

Wie wäre es mit einem leckeren Klassiker, wie Penne a'la Bolognese? Dazu benötigst du allerdings heißes Wasser. Falls du keinen Kocher griffbereit hast, kannst du auch mehrere Zwischenmahlzeiten mit Energieriegel oder Trekking Keksen einlegen.

Angebot
LYOFOOD Penne Bolognese, 95g*
  • Sehr leicht: Das Gewicht einer Packung beträgt etwa 80-100 Gramm, was sehr klein ist. Dadurch stellen sie kein zusätzliches Gewicht im Rucksack dar
  • Hoher Nährwert: Hier ist der deutlichste Unterschied zwischen normalen chemischen Lebensmitteln und gefriergetrockneten Lebensmitteln. Der Kalorienwert ist viel höher, wir essen keine leeren Kalorien, sondern ein volles Mittagessen
  • Sehr gesund: keine künstlichen Farbstoffe, Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker zugesetzt

Wieder mal ein Snack für zwischendurch

Bei ganztägigen Touren solltest du trotz eines reichhaltigen Mittagessens am Nachmittag noch eine ausgiebige Snack-Pause einlegen. Neben den bereits bei der ersten Snack-Pause beschriebenen Energieriegeln gibt es noch das Trockenfleisch unter dem Namen Beef Jerky aus der Tüte. Der proteinreiche, würzige Snack ist in den unterschiedlichsten Variationen erhältlich. Damit harmoniert am besten ein isotonischer Energydrink mit Orangengeschmack.

Lass es dir beim Abendessen so richtig gut gehen

Nach einem erlebnisreichen Trekking Tag darfst du anständig schlemmen. Auf jeden Fall sollte eine Mahlzeit des Tages warm sein. Empfehlenswert ist für ein warmes Abendessen etwas kohlehydrathältiges mit Nudeln, Couscous oder Reis.

Eine köstliche Nudel-Variante ist zum Beispiel Nudeln mit Hühnchen. Für Vegetarier gibt es natürlich auch Nudeln mit Gemüse. Als belohnendes Betthupferl darf es dann was Süßes sein, wie Mousse au Chocolat aus der Tüte. So erhält ein abenteuerlicher Outdoor Tag einen krönenden Abschluss.

Travellunch Gemüserisotto - glutenfrei, Doppelpackung*
  • Jetzt Travellunch Gemüserisotto vegetarisch glutenfrei günstig online kaufen bei ASMC - Schneller Versand ✓ Große Auswahl an Produkten ✓ Jetzt bestellen!

Fazit

Wer eine mehrtägige oder mehrwöchige Trekking Tour geplant hat, wird um die gefriergetrocknete Spezial-Trekkingnahrung in der Tüte nicht herumkommen.

Die Produkte sind genau auf die Bedürfnisse von fordernden Outdoor-Aktivitäten abgestimmt, benötigen also so wenig wie möglich Platz im Rucksack, sind schnell sowie einfach zuzubereiten und werden aus hochwertigen Rohstoffen ohne zusätzliche Konservierungsmittel oder Geschmacksverstärker hergestellt.

Spezielle Outdoor-Nahrung unterstützt nicht nur deinen Körper mit den wichtigsten Mineralstoffen sowie Vitaminen und sorgt für neue Energie, sondern sichert auch deine Motivation, um weiterzumachen.

Mit Sicherheit kennt jeder das Gefühl, wenn der Magen knurrt und man hat noch nicht einmal die Hälfte des geplanten Weges hinter sich. Schon ein kleiner Energieschub mit dem richtigen Energieriegel kann Geist und Körper wieder aufbauen.

PS: Natürlich könntest du dir deine Outdoor-Nahrung auch selber machen

 

Happy Outdoor-Adventures

Titelbild Urheber: Outdoor and Sports Company